METALS &

MINING

Die Monterra Group AG ist ein deutsches Minen- und Rohstoffunternehmen zur Entwicklung und Förderung von Edelmetall- und Polymetallvorkommen in der Republik Kasachstan. Das Unternehmen wurde Anfang 2013 gegründet und ist eine Tochtergesellschaft von Quaesta Capital. Monterra Group AG hat Ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und eine kasachische Tochtergesellschaft „Monterra Group TOO“ mit Sitz in Almaty, Kasachstan.

Vor dem Hintergrund des Rohstoffabkommens zwischen Deutschland und Kasachstan, erwarb Montera Group 2013 ein Rohstoffportfolio im Südosten von Kasachstan, in der Provinz Jambyl. Das Portfolio umfasst mehrere hochgradige und bereits explorierte Vorkommen mit Gold, Silber Polymetall und Kupfer.

Im internationalen Vergleich setzt sich das Rohstoffportfolio aufgrund der hohen Gehalte an Gold und Silber sowie die exzellenten politischen Rahmenbedingungen deutlich von anderen Goldvorkommen ab. Das Portfolio umfasst große bestätigte Reserven und Ressourcen von ca. 6 Mio. Feinunzen Gold, 15 Mio. Feinunzen Silber sowie 1 Mio. Tonnen Kupfer.

Monterra Group ist ein prioritäres Projekt unter dem Deutsch-Kasachischen Rohstoffabkommen sowie ein prioritäres, industrielles Investitionsprojekt der Republik Kasachstan. Ziel des Unternehmens ist die Errichtung einer zentralen Aufbereitungsanlage für Gold und Silber und den Beginn der Produktion ab 2021.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://monterra-group.com/